Netzwerk Innovative Dämmtechniken

Das Netzwerk Innovative Dämmtechniken wurde im Jahr 2006 gegründet.

Das Netzwerk Innovative Dämmtechniken beschäftigt sich mit dem Einsatz neuartiger Materialien und experimenteller Bauweisen, wie z.B. der Vakuumdämmtechnik, Latentwärmespeichern oder schaltbarer Wärmedämmung sowie herkömmlichen Dämmmaterialien, wie z.B. Lehm, Schilf oder Holzbaustoffen in zeitgemäßer, energieeffizienter Anwendung.

Das Netzwerk soll Know-how-Transfer aus Forschungs- und Entwicklungsprojekten in die breite Anwendung in Schleswig-Holstein leisten sowie die praktische Anwendungsmöglichkeit von Materialien für die Fachöffentlichkeit aufzeigen.

Das Netzwerk findet in Zusammenarbeit mit der Innovationsstiftung Schleswig-Holstein, unter der Leitung der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e.V., in Kooperation mit den Hochschulen Schleswig-Holsteins und Hamburgs (Fachhochschule Lübeck, Technische Universität Hamburg-Harburg und Hafencity Universität Hamburg), Vertretern der Baustoffindustrie in und außerhalb Schleswig-Holsteins, Planern, Architekten sowie dem Baugewerbe statt.

Neben Fachveranstaltungen, Workshops und Fachforen werden praktische Beispiele auch in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsministerium und dem Einsatz von Fördermitteln z.B. im Rahmen des Schleswig-Holstein-Fonds, erprobt, aufgearbeitet und dokumentiert.

In Zusammenarbeit mit der Landesregierung werden die Inhalte und die Anwendung von Produkten insbesondere im Bereich des experimentellen Bauens mit der Möglichkeit der Förderung, z.B. im Rahmen von besonderen energetischen Maßnahmen oder Pilot- und Demonstrativmaßnahmen verknüpft.

Die ausgeführten Beispiele werden dabei dokumentiert und ausgewertet und nach ihren praktischen Erfahrungen bewertet.

Regelmäßig finden Fachveranstaltungen zum Beispiel das "Fachforum Innovative Dämmtechniken" als jährlicher NordBau-Kongress in Neumünster statt.

Netzwerk-Themen (u.a.)

  • Vakuumdämmtechnik, Vakuum-Isolations-Paneele (VIP)
  • Einsatz von Nanomaterialien, Nano- und Aerogele
  • Smart Surfaces
  • Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen, auch in Verbindung mit Lehm (Schilf, Strohdämmtechniken mit Lehm); Lehmbau im Neubau und bei der Altbausanierung, Regionale Materialien
  • Bauen mit Holz, Holzdämmstoffe
  • Hanfdämmung
  • Hyperdämmtechnik, Nachträgliche Kerndämmung
  • Latentwärmespeicher, PCM – phase changing materials
  • Solarfassaden, TWD
  • Schaltbare Wärmedämmung

Das Netzwerk Innovative Dämmtechniken

Hier können Sie eine Liste aller Teilnehmer herunterladen.

mehr